• 1. Dezember 2021

HTIM kauft Wohn- und Gewerbequartier von der Landmarken AG

HTIM kauft Wohn- und Gewerbequartier von der Landmarken AG

HTIM kauft Wohn- und Gewerbequartier von der Landmarken AG 1024 683 HAMBURG TEAM Investment Management

Hamburg/Münster, 1. Dezember 2021 — Die HAMBURG TEAM Investment Management GmbH (HTIM) hat im Auftrag eines berufsständischen Versorgungswerks und einer kirchlichen Zusatzversorgungskasse das projektierte Stadtquartier „Hansator“ im westfälischen Münster von dem Projektentwickler Landmarken AG erworben. Zur Liegenschaft in der Bremer Straße 50-56 mit insgesamt 28.400 m² Bruttogeschossfläche gehören 313 Wohnungen mit einer Gesamtmietfläche von rund 7.500 m² und ein 195 Zimmer umfassendes Hotel mit ca. 5.300 m² Nutzfläche. Ebenso entstehen im „Hansator“ knapp 2.300 m² Einzelhandels- und Gastronomiefläche. Künftigen Nutzerinnen und Nutzern des urbanen Quartiers stehen ca. 100 Pkw-Stellplätze zur Verfügung. Die Fertigstellung des Projekts, zu dem auch ein Fahrradparkhaus mit über 2.000 Plätzen gehört, ist für das dritte Quartal 2022 geplant. Die Übergabe erfolgt nach Fertigstellung.

Der Hotelbetreiber im Hansator ist die Economy-Design-Kette prizeotel. Die Wohnungen werden vom Co-Space-Anbieter POHA House betrieben. Ankermieter der Retail-Flächen sind der Lebensmittelhändler REWE und der Drogeriemarkt Müller. „Mit dem Hansator erwerben wir ein sowohl nachhaltiges als auch langfristig renditestarkes Quartier für unsere Investoren. Von den sozioökonomischen Rahmenbedingungen des Standortes sind wir sehr überzeugt und werden auch zukünftig den Fokus auf Münster und vergleichbare Universitätsstandorte richten“, sagt Pedro de Sousa Machado, Geschäftsführer bei HTIM. Die Wohnimmobilien werden nach dem Energieeffizienzstandard KfW-40 errichtet, beim Gewerbeteil des Projekts wird die DGNB-Zertifizierung in Gold angestrebt.

Mit dem multifunktionalen Konzept des Hansators, das den Bahnhof als Teil des Quartiers versteht, wird ein Mehrwert für die ganze Umgebung geschaffen. Bereits 2018 war das städtebauliche Vorzeigeprojekt mit dem polis Award für Urbanes Flächenrecycling ausgezeichnet worden. Der Entwicklung vorausgegangen war ein von der Stadt Münster und der Deutschen Bahn ausgerufenes Investorenauswahlverfahren, aus dem die Landmarken AG mit dem Entwurf von kadawittfeldarchitektur einstimmig als Sieger hervorgegangen war. Das neue Bahnhofsentree wird eine Klammer mit dem ebenfalls noch recht neuen Empfangsgebäude der Deutschen Bahn auf der Westseite bilden und eine unkomplizierte Unterquerung der Gleise ermöglichen.

„Unser Projekt hat eine öffnende und verbindende Funktion. Es verknüpft das quirlige Hansaviertel mit dem Zentrum und wird selbst zum Teil der Stadt“, sagt Christian Hehemann, Landmarken-Niederlassungsleiter für Münster. „Wir identifizieren uns sehr mit der Stadt und freuen uns, für dieses Herzensprojekt einen erfahrenen, werteorientierten Käufer gefunden zu haben.“ Dies unterstreicht auch der Leiter Investment, Henrik Scholz: „Nach fairen und vertrauensvollen Verhandlungen geben wir diese hochwertige Immobilie an einen Investor weiter, der für die Mieter ein hervorragender Ansprechpartner sein wird“, so das Mitglied der Landmarken-Geschäftsleitung.

Als traditioneller Universitätsstandort ist Münster durch sein vielfältiges Kulturangebot geprägt. Der Projektstandort südlich der Altstadt zeichnet sich durch seine zentrale Lage direkt am Hauptbahnhof aus und verfügt deshalb über eine sehr gute Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr.

HAMBURG TEAM Investment Management
Die HAMBURG TEAM Investment Management GmbH (HTIM) ist strategischer Partner institutioneller Investoren. Als Teil der 1997 gegründeten HAMBURG TEAM Gruppe verfügt das Unternehmen über umfassendes Immobilien- und Kapitalmarktwissen und folgt einem ganzheitlichen Dienstleistungsansatz, der sich über den gesamten Immobilienzyklus erstreckt. Der Tätigkeitsschwerpunkt liegt auf maßgeschneiderten Investment-Konzepten und dem aktiven Asset Management deutschlandweiter Immobilienbestände. Investoren profitieren von einem exzellenten Zugang zu nachhaltig attraktiven Immobilienprojekten. Flache Hierarchien und Werte wie Vertrauen, Verantwortung und partnerschaftliches Handeln ergänzen den professionellen Umgang mit Immobilienwerten und kennzeichnen das Selbstverständnis des inhabergeführten Unternehmens. Ziel der HTIM ist es, für ihre Investoren – unter eingehender Berücksichtigung von ökologischen, ökonomischen und sozialen Faktoren – attraktive Rendite-Risiko-Profile und überdurchschnittliche Ergebnisse zu generieren. — www.hamburgteam-im.de

Landmarken AG
Mit zahlreichen Projekten in über 20 Städten zählt die Landmarken AG zu den renommiertesten Projektentwicklern vor allem in NRW. Sie realisiert moderne und gesunde Arbeitswelten, Hochschulentwicklungen, denkmalgeschützte Gebäude, heterogene Quartiere, bezahlbaren Wohnraum, Studentenwohnen, Hotels, Handelsimmobilien und Mixed-Use-Konzepte. Als Mitglied der DGNB verpflichtet sie sich deren Leitbildern.  Die Landmarken AG will Menschen inspirieren und begeistern, indem sie lebendige und identitätsstiftende Orte entwickelt, die Städte attraktiver, lebenswerter und zukunftsfähig machen. — www.landmarken-ag.de

Pressekontakt

Sven Klimek
Feldhoff & Cie. GmbH
T 069 2648677-235
sk@feldhoff-cie.de

Dr. Regine Jorzick
HAMBURG TEAM Investment Management GmbH
T 040 376809-18
r.jorzick@hamburgteam.de

Kolja Linden
Landmarken AG
T 0241 1895-117
klinden@landmarken-ag.de