• 11. Januar 2022

HTIM erwirbt zwei Büroliegenschaften im Taunus

HTIM erwirbt zwei Büroliegenschaften im Taunus

HTIM erwirbt zwei Büroliegenschaften im Taunus 1024 683 HAMBURG TEAM Investment Management

Hamburg, 11. Januar 2022 — HAMBURG TEAM Investment Management (HTIM) hat zwei Büroliegenschaften in der Metropolregion Frankfurt Rhein/Main erworben. Verkäufer der in Bad Homburg sowie in Sulzbach liegenden Gewerbeimmobilien ist die Taunus Sparkasse. Der Off-Market Deal erfolgt für eine von HTIM gemanagte und zu diesem Zweck initiierte Investment-KG im Auftrag zweier institutioneller Anleger aus Deutschland. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Das 1998 errichtete und jüngst revitalisierte Objekt in der Ludwig-Erhard-Anlage 6/7 in Bad Homburg ist der Hauptsitz der Taunus Sparkasse, die das Gebäude langfristig zurückmietet. Die Immobilie verfügt über rund 9.800 m² Gesamtmietfläche sowie 189 Pkw-Stellplätze. Das Landratsamt des Hochtaunuskreises ist direkter Nachbar. Die Taunus Sparkasse hatte den Gebäudekomplex vor einigen Jahren erworben und zwischenzeitlich umfassend modernisiert. Dazu zählten insbesondere auch notwendige Maßnahmen, um die Nutzungs-Effizienz zu steigern.

Das Bürogebäude in Sulzbach in der Otto-Volger-Straße 19 wurde im Jahre 1984 errichtet und zuletzt umfangreich saniert. Das Asset umfasst eine Gesamtmietfläche von rund 9.700 m² und verfügt zudem über 75 Pkw-Stellplätze. Ankermieter ist das Land Hessen (Polizei) und auch hier hat sich die Taunus Sparkasse an einigen verbleibenden Flächen langfristige Nutzungsrechte durch entsprechende Mietverträge gesichert.

Für HTIM erklärt Daniel Werth, Managing Director Commercial: „Mit diesem Erwerb investieren wir für unsere Anleger in zwei qualitativ hochwertig modernisierte Büroimmobilien, die über sehr langfristige Mietverträge mit öffentlichen Nutzern verfügen. Die etablierten Mikrolagen beider Liegenschaften zeichnen sich insbesondere durch die sehr guten Verkehrsanbindungen an den ÖPNV, den Fernverkehr sowie die hervorragende Anbindung an die Mainmetropole Frankfurt aus. Wir freuen uns über die professionelle Zusammenarbeit mit der Taunus Sparkasse sowie auf das weitere partnerschaftliche Miteinander.“

Oliver Klink, Vorstandsvorsitzender der Taunus Sparkasse, ergänzt: „Mit dem Verkauf heben wir in den Büroliegenschaften gebundenes Kapital und können unsere erfolgreiche Wachstumsstrategie auch in den kommenden Jahren uneingeschränkt weiter fortführen. Wir sind selbst unter dem neuen Basel IV-Regime und den damit verbundenen nochmals erhöhten Eigenkapitalanforderungen bereits jetzt solide finanziert. Nun schaffen wir uns für die zu erwartende anspruchsvolle Marktphase weitere Freiräume. Mit den langfristig vereinbarten Mietverträgen sichern wir darüber hinaus unsere Nutzungsrechte.“

Bildquelle: Taunus Sparkasse

HAMBURG TEAM Investment Management
Die HAMBURG TEAM Investment Management GmbH (HTIM) ist strategischer Partner institutioneller Investoren. Als Teil der 1997 gegründeten HAMBURG TEAM Gruppe verfügt das Unternehmen über umfassendes Immobilien- und Kapitalmarktwissen und folgt einem ganzheitlichen Dienstleistungsansatz, der sich über den gesamten Immobilienzyklus erstreckt. Der Tätigkeitsschwerpunkt liegt auf maßgeschneiderten Investment-Konzepten und dem aktiven Asset Management deutschlandweiter Immobilienbestände. Investoren profitieren von einem exzellenten Zugang zu nachhaltig attraktiven Immobilienprojekten. Flache Hierarchien und Werte wie Vertrauen, Verantwortung und partnerschaftliches Handeln ergänzen den professionellen Umgang mit Immobilienwerten und kennzeichnen das Selbstverständnis des inhabergeführten Unternehmens. Ziel der HTIM ist es, für ihre Investoren – unter eingehender Berücksichtigung von ökologischen, ökonomischen und sozialen Faktoren – attraktive Rendite-Risiko-Profile und überdurchschnittliche Ergebnisse zu generieren. — www.hamburgteam-im.de

Taunus Sparkasse
Die Taunus Sparkasse mit Sitz in Frankfurt/-Höchst, Bad Homburg v.d.H. und Hofheim am Taunus gehört mit einer Bilanzsumme von rund 7,6 Milliarden Euro zu den erfolgreichsten Sparkassen im Sparkassenverband Hessen-Thüringen und darüber hinaus. Mit knapp 740 Mitarbeiter*innen und 54 Filialen und Geschäftsstellen im Hochtaunuskreis und Main-Taunus-Kreis hat sie sich in den vergangenen Jahren eine besondere Marktposition in der Region erarbeitet. Dies wird auch durch die seit Jahren kontinuierlich steigende Kundenzahlen und eine sehr hohe Kundenzufriedenheit bestätigt. Die Taunus Sparkasse weist traditionell kontinuierlich und deutlich steigende Geschäftszahlen aus und kann so ihr Ergebnis in einem insgesamt schwierigen Umfeld stabilisieren. Allein die Bilanzsumme konnte über eine Ausweitung echten Kundengeschäftes in den vergangenen neun Jahren deutlich gesteigert werden. Die Taunus Sparkasse engagiert sich seit vielen Jahren in der Region – zuletzt in 2020 mit mehr als 1,5 Millionen Euro.

Pressekontakt

Sven Klimek
Feldhoff & Cie. GmbH
T 069 2648677-235
sk@feldhoff-cie.de

Dr. Regine Jorzick
HAMBURG TEAM Investment Management GmbH
T 040 376809-18
r.jorzick@hamburgteam.de

Lars Dieckmann
Taunus Sparkasse
l.dieckmann@tsk.de